Jugend-NRW-Liga: DJK Rhenania Kleve - TV Borken = 7:7 (26:27 Sätze)

Im Spiel der beiden Tabellennachbarn (Platz 6 gegen Platz 5) war von Beginn an ein spannendes Spiel zu erwarten.

Bild von links: Robin Halicki, Jan-Niklas Funke, Niko Brors und Henri Schmidt (es fehlt David Niehaves).

Zu Beginn der Partie lief es sehr unglücklich für den TVB. Das Spitzendoppel Henri Schmidt / David Niehaves verlor unglücklich in 5 Sätzen. Danach erhöhte Kleve auf 2:0, als dann auch noch Niko Brors gegen Lucca Klaus auch im 5.Satz verlor, lagen die Borkener schon 0:3 hinten.
Der TT-Trainer Tobias Klöpper mußte erst einmal seine Truppe beruhigen, und "hauchte Ihnen" die spielerische Klasse zurück ins Bewußtsein. Die Borkener verkürzten auf 1:3, und konnten kurz danach sogar auf 4:4 ausgleichen. Das Selbstvertrauen war wieder da. Doch was danach geschah, wird David Niehaves längere Zeit nicht vergessen...
Beim Stand von 4:4 ging er an den Tisch gegen Lea Vehreschild, in diesem knappen Match hatte David Niehaves im 5.Satz bei 12:11 Matchball.

Diesen spielte David mit etwas Glück an die Tischkante zum 13:11. Ein klarer Punktgewinn von Ihm, bedeutete die 5:4 Führung. Doch zu allem Entsetzen entschied der Schiedsrichter von Kleve auf Punktgewinn für Kleve zum 12:12. Große Diskussionen kamen auf, und letztendlich blieb der Schiedsrichter bei seiner Entscheidung!
Borkens Trainer Klöpper: "Solch eine klare Fehlentscheidung habe ich noch nicht gesehen. Das hat uns den Gesamtsieg gekostet..."
Leider war David Niehaves völlig genervt, und verlor das Einzel noch in der Verlängerung.
Anstatt 5:4 für den TVB, führten die Gastgeber. Die Stimmung war jetzt sehr gereizt, doch die Borkener ließen sich nicht weiter provozieren. Und gaben die richtige Antwort am Tisch zur erstmaligen Führung (6:5).
Danach wechselte die Führung zum 6:7 nach Kleve zurück, und Niko Brors letztes Einzel entschied über Niederlage oder Remis. Mit einem 3:1 Satzerfolg sicherte Niko dann aber wenigstens noch das Remis...

Zum Abschluß der Hinserie treten die Borkener am Samstag, den 02.12.2017 beim Tabellenletzten DSC Wanne Eickel an.

Mit einem Sieg würde der TVB die Hinserie mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 9:9 Punkten auf Platz 5 abschließen. Punkte für den TV Borken: Henri Schmidt (3) Niko Brors (2) David Niehaves (1) Benedikt Hölting (1)

Schüler-Bezirksliga: SV Arminia Appelhülsen - TV Borken = 2:8

Der junge Tischtennis-Nachwuchs holt den 4 Sieg im 4 Spiel. Mit einer überzeugenden Vorstellung sicherte sich der TVB den klaren 8:2 Auswärtssieg. Auch ohne den erkrankten Spitzenspieler Henry Halicki legten die Borkener mit einer 2:0 Doppelführung den Grundstein für den Erfolg. Nachdem im oberen Paarkreuz die Punkte zum 3:1 geteilt wurden, setzen sich die A-Schüler bis zum 8:1 uneinholbar ab. Die Niederlage vom Ersatzspieler Julian Martin war danach ohne große Bedeutung. Mit 14:2 Punkten steuern die Borkener die Herbstmeisterschaft an... Abteilungsleiter Frank Blicker: Unsere junge Mannschaft überrascht uns selber. Und das als Aufsteiger in die höchste deutsche Schülerklasse... Punkte für den TV Borken: Jan-Hendrik Leidner / Anika Leidner (1) Jan Sanders / Julian Martin (1) Jan Sanders (2) Jan-Hendrik Leidner (1) Anika Leidner (2) Julian Martin (1)